Sites of mediation
  • CV

    CV

    seit August 2014
    Assistentin am Lehrstuhl für Geschichte der Renaissance und Frühen Neuzeit an der Universität Basel 

    September 2016
    Abgabe der Dissertation

    April 2012-2016
    Durchführung des Dissertationsprojekts

    2011
    Kuratorin der Ausstellung «Schwabenkinder» im Museum Humpis-Quartier, Ravensburg

    2008-2009
    Freie Mitarbeit für das Museum Humpis-Quartier, Ravensburg (Dauerausstellung)

    2008
    Auslandsaufenthalt an der Université Marc Bloch, Strasbourg

    2005-2011
    Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, der Neueren deutschen Literaturwissenschaft und der Politikwissenschaft an der Eberhard-Karls Universität, Tübingen

  • Vorträge

    Vorträge

    «Focusing on Fluidity. Bodies and Society at the Early Modern Bath», Workshop «Basel meets Queen Mary», 22.-23.10.2015, London.

    «Fishing in ‚Life Soup’ – Rejection as a Way to Form Relations and Construct ‚Selves’ in Basel’s Learned Elite», Workshop «Lives and the Life Cycle: Selves and Others 1400-1800», 7.-9.6.2015, Oxford.

    «Transcending Disgust. Habituation, Authority and the Decaying Body in Early Modern Anatomy», Skepsi Conference on «Disgust», 29.-30.5.2015, University of Kent, Canterbury.

    «Excessive Anatomies? - Playing with Vesalius in Basel around 1600», Jahrestagung der SGGMN und SGAHE «Vesalius revisited», 12.9.2014, Basel.

    «(Männliche) Soziabilität, (weibliche) Anwesenheiten? Zur Gender-Problematik einer Geschichte „der“ Basler Mediziner um 1600», Summer School «Legitimität von Geschlechterverhältnissen», 11.-14.06.2014, La Ferrière, BE.

    zus. m. Susanna Burghartz: «Gusto & Disgust - Körperfaszination, Ekel und Anatomie in der Frühen Neuzeit», 20. Mai 2014, Ringvorlesung «Leiber öffnen, Körper erfinden. Die Kultur der Anatomie», Basel.

    «Individuals, Group or Non-group? The Physicians of Basel about 1580 and the Complexity of their Embedment in the Urban Society», 25. April 2014, ESSHC Wien, Österreich.

    «Corpses and Desire - Attracting Corporeal Objects and the Basel Physicians around 1600», Objects of Desire: Interdisciplinary Graduate Workshop of the Universities Basel, Bern and Oxford, 1.-2.5.2014, Basel.

    «Medical Sites, Social Sites: Basel Physicians and Their Social Entanglement within and beyond Medicine», Annual Meeting, Renaissance Society of America, 27.-29.3.2014, New York.

    «Bäder, Drucke und Sektionen - Soziale Sites in Basel um 1580», 18. Dezember 2013, Kolloquium zur Vormoderne, Basel.

    «The Margins within - Basel Physicians around 1580», 18. Juni 2013, GRAINES Summer School Menton, Frankreich.

    «Entangled Persons. Basler Mediziner um 1580 zwischen aktiven Vernetzungsstrategien und struktureller Einbettung», 8. Februar 2013, Schweizerische Geschichtstage Fribourg, Schweiz.

  • Publikationen

    Publikationen

    Schober, Sarah-Maria: Hermaphrodites in Basel? Figures of Ambiguity and the Early Modern Physician. In: Susanna Burghartz, Lucas Burkart, Christine Göttler (Hg.): Sites of Mediation. European Entanglement 1450-1650. Leiden (im Druck).

    Schober, Sarah-Maria: The Physician’s Marzipan. Communities at their Intersections in Basel around 1600. In: Arie van Steensel, Justin Colson (Hg.): Cities and Solidarities: Urban Communities in Pre-Modern Europe. London (im Druck).

    Schober, Sarah-Maria; Hilfiker, Franziska; Rabe, Jennifer: Bericht zum 33. Basler Renaissancekolloquium: «Schiffbruch: Erfolgsgeschichten des Scheiterns», 03.10.2014.

    Rezension zu: «Rudolf Gamper, Thomas Hofmeier: Alchemische Vereinigung. Das "Rosarium Philosophorum" und sein Besitzer Bartlome Schobinger. 2014. In: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 66:1/2016, 169f.

    Rezension zu: «Barbara Stollberg-Rilinger: Rituale. Vom vormodernen Europa bis zur Gegenwart. 2013.» In: Annali dell' Istituto storico italo-germanico in Trento, 40/2014, S. 111-114.

    «Ravensburger Kindheitsrealitäten im Kaiserreich. Eine Spurensuche». In: Ulm und Oberschwaben. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur, 58/2013, S. 330-386.

    Rabe, Jennifer; Benkert, Davina; Schober, Sarah-Maria: Bericht zum 29. Basler Renaissancekolloquium: «Invidia - Ein Affekt zwischen Ökonomie und Moral», 18.10.2013.

    Benkert, Davina; Schaffner, Michael; Schober, Sarah-Maria: Bericht zum 25. Basler Renaissancekolloquium: «Trading zones - contact zones - entanglement. Theorien und Konzepte auf dem Prüfstand», 12.10.2012.

    «Zwischen Schulbank, Hirtenstab und Wirtshauskegel - Oberschwäbische Kindheiten zur Zeit der Schwabenkinder». In: Die Schwabenkinder. Arbeit in der Fremde vom 17. bis 20. Jahrhundert, hrsg. vom Bauernhaus-Museum Wolfegg, Ulm 2012, S. 106-119.

    Rezension zu: «Gisela Rothenhäusler: Das Wurzacher Schloss 1940-1945 - ein kleines Kapitel europäischer Geschichte. 2008.» In: Ulm und Oberschwaben. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur, 56/2009, S. 317-319.